Presseartkel im " Stadtecho Hennef " am 21.12.2018

      

Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V. 2018 erfolgreich

      

Auf ein erfolgreiches Jahr kann die Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V. zurück schauen.

So konnten in diesem Jahr, neben den Futterausgaben in Hennef, Bonn, Königswinter und Sankt Augustin, drei neue Futterausgaben in Troisdorf, Eitorf und Neunkirchen eingerichtet werden.

In diesen Futterausgaben werden zurzeit 228 Tiere von 118 bedürftigen Mitmenschen monatlich mit Futter unterstützt.

Da wir ehrenamtlich tätig sind und keine Unterstützung aus öffentlichen Mitteln bekommen, ist dies nur möglich durch die hohe Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung, für die wir uns auch an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchten.

Auch die Möglichkeit, in einigen Geschäften Futter-Spendenboxen aufstellen zu können, ist eine sehr große Hilfe.

Helfen kann so einfach sein!

Leider haben wir ein Problem, so Vorsitzender Hans-Josef Dresen, dass immer noch viele bedürftige Mitmenschen Hemmungen haben, sich bei uns zu melden, damit wir auch deren Tiere mit Futter unterstützen können.

Zum Kreis der bedürftigen Mitmenschen gehören nach unseren Richtlinien Hartz IV Empfänger, Mitmenschen die von der Grundsicherung oder Sozialhilfe leben, die in Altersarmut leben oder obdachlos sind.

Wenn Sie auch für ihr Tier eine monatliche Futter-Unterstützung haben möchten oder Sie bei uns aktiv mitmachen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Wir wünschen allen Leser/innen, Helfer/innen und Unterstützer/innen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

        

     
   

Der Verein „Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.“ stellt sich vor                                      März 2017

 

Schon seit 2009 besteht der als gemeinnützig anerkannte Verein „Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.“ im Sinne einer Tiertafel, um mit seinen ausschließlich ehrenamtlichen Mitgliedern regional Tierhaltern in finanzieller Not zu helfen. Inge Hansen sammelte seitdem gespendetes Tierfutter und verteilte es einmal im Monat an den Futterausgabestellen in Bonn und Königswinter.

Nachdem der Verein jedoch im vergangenen Jahr aus finanziellen und personellen Gründen aufgelöst wurde und seine Arbeit einstellen musste, übernahm Hans-Josef (Jupp) Dresen aus Hennef Ende September 2016 den Verein, aktivierte ihn wieder und baute ihn neu auf.

 

Seit November 2016 gibt es nun eine dritte Futterausgabe in Hennef, wo derzeit in einem 14-Tage-Zyklus 43 Tiere von 15 bedürftigen Mitmenschen mit Futter versorgt werden, welche zum Teil auch aus Troisdorf, Siegburg und Sankt Augustin kommend sich das Futter in Hennef abholen.

 

Ebenfalls vermittelt der Verein „Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.“ seit kurzem auch sogenannte “Futterpatenschaften“, in welcher interessierte Mitbürger bedürftige Tierhaltern betreuen und selbstständig regelmäßig mit Futter versorgen. Niemand soll seinen langjährigen Weggefährten abgeben müssen, weil das Geld für das Futter nicht mehr reicht. Kein Napf soll leer bleiben und kein Tier Schmerzen erleiden müssen.

 

Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft für Futter aus der Bevölkerung, für die der Verein sehr dankbar ist, sowie des steigenden Bedarfs bei Tierhaltern, welche von ALG2, Grundsicherung oder sonstigen ergänzenden öffentlichen Transferleistungen leben oder obdachlos sind, plant der Verein weitere, bedarfsorientierte Futterausgabestellen dort einzurichten, wo wir die Tiere von bedürftigen Mitmenschen konzentriert unterstützen können.

 

Hierzu brauchen wir Ihre Hilfe! Wir möchten Sie bitten, wenn Sie zum Kreis der Bedürftigen gehören und ein Haustier besitzen, sich bei uns zu melden. Absolute Diskretion Ihrer Anmeldung wird Ihnen vom Verein „ Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.“ versichert.

 

Für Anmeldung als bedürftige Person, für Auskünfte über Spenden, Mitgliedschaft oder für mehr Informationen über den Verein wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Hans-Josef Dresen (Hennef) 0176 – 567 38 118 oder Inge Hansen (Bad Honnef) 02224–8340, aber auch auf unserer Homepage “www.futterspende-brs.de“ erhalten sie ausführliche Informationen. “Helfen kann so einfach sein“

                        

( Presseartikel von Harald Hallerbach, dem ich hier recht herzlich Danke sage.)

               

     
   
 
Unser Verein:
 
Ist zurzeit eingetragen im Vereinsregister Siegburg unter der Nr.: VR3503
Gemeinnützig anerkannt sind wir vom Finanzamt St. Augustin unter der Steuer-Nr.: 222/5735/3340
Der Vorstand wurde auf unserer Mitgliederversammlung am 18.11.2016 neu gewählt,
näheres unter " Kontakte ".
 
Unser Jahresbeitrag beträgt 36,00 €, oder freiwillig mehr
für Bedürftige, Schüler und Studenten 18,00 €, oder freiwillig mehr
 
Schon allein durch Ihren Beitrag unterstützen Sie uns und das Wohl der Tiere !
 


unser aktueller Flyer
unser Aufnahmeantrag


Satzung

Richtlinien

Geschäftsordnung


Datenschutzerklärung
     
Was machen wir:
 
Wir sind eine Gemeinschaft von ehrenamtlichen Helfern, denen es am Herzen liegt,
die Haustiere von bedürftigen Mitmenschen mit Futter zu versorgen.
 
Leider kann es in der heutigen Zeit sehr schnell passieren, unverschuldet in eine finanzielle
Notlage zu geraten, durch Krankheit, Arbeitslosigkeit, Scheidung, oder auch durch
Kündigung der Wohnung.
Wo helfen wir:
 
Zurzeit haben wir Futterausgaben monatlich:
                   in Hennef - hier kommen auch bedürftige aus Siegburg zur Futterausgabe
                   in Königswinter 
                   in Bonn 
                   in Sankt Augustin
                   in Troisdorf
                   in Eitorf
                   in Neunkirchen
 
Wer ist bedürftig:
 
Leute die Hartz IV bekommen
Leute die nur die Grundsicherung ( zurzeit 900,00 € ) bekommen
Leute die Sozialhilfe bekommen bzw. ergänzende Leistungen
Leute die obdachlos sind
      
Was ist eine Futterpatenschaft:
 

Ab sofort übernehmen wir von der Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V. auch die Aufgabe, Futter-Patenschaften zu vermitteln.

Hierbei sollte der Pate/in das oder die Tiere eines Bedürftigen regelmäßig mit Futter unterstützen.

Auch hierbei steht die Unterstützung und nicht die Vollverpflegung im Vordergrund.

Wir vermitteln zwischen Bedürftigem und Paten, die nach Möglichkeit ortsnah zusammen wohnen sollten

damit die Paten auch das Futter zum Bedürftigen bringen könnten.

Es ist aber auch möglich, dass der Pate über Spenden einen Geldbetrag zur Verfügung stellt, für den wir Futter für das/die Tier/e des festgelegten Bedürftigen kaufen.

Die Unterstützung durch den Paten sollte mindestens im gleichen Umfang stattfinden, wie auch die monatliche Futterausgabe, laut unseren Richtlinien.

    
Wie können Sie uns helfen:
 
Wir sind alle selbstlos und ehrenamtlich tätig und somit ist das ganze Projekt auf Spenden,
also auf ihre Hilfe, aufgebaut.
 
Sie können uns helfen > indem Sie uns Futter oder auch Tierzubehör zur Verfügung stellen
           > indem Sie eine Futterpatenschaft übernehmen
> indem Sie uns finanziell unterstützen durch eine Geldspende
   oder auch durch eine inaktive Mitgliedschaft
> indem Sie unsere Spendendose in ihrem Geschäft /Unternehmen aufstellen
> indem Sie unsere Spendendose bei einer Veranstaltung aufstellen
> indem Sie eine Futter-Spendenbox in ihrem Geschäft aufstellen
> indem Sie selber bei uns aktiv mitmachen
> indem Sie bei uns Fördermitglied werden
 
Was passiert mit den Geldspenden:
 
Hiervon kaufen wir in erster Linie benötigtes Futter für die Futterausgaben, aber auch
Ausrüstung, wie z.B. Spendendosen, Futter-Spendenboxen usw.